Kater auf einem Flachbildschirm

Woran erkennt man eine unprofessionelle Website?

Ende Juni hat eine Freundin mich und meine Ponys auf die Alp gefahren. Wir waren relativ lang im Auto unterwegs und hatten endlich einmal viel Zeit zum Plaudern. Meine Freundin erzählte mir, dass sie mit ihrem jungen Hund eine super Welpenspielgruppe besucht hätte. Die sei so toll gewesen, dass sie bereit war dafür einen langen Anfahrtsweg in Kauf zu nehmen. Aber die Website…… fürchterlich.

Wäre ihr die Welpenspielgruppe nicht von einer Freundin wärmstens empfohlen worden, sie wäre nie hingegangen. Als sie die Website besucht hatte, habe sie gedacht, das müssen Amateure sein. Alles sei so unprofessionell gewesen.

Und genau das erlebe ich selbst auch immer wieder, wenn ich durch das Internet surfe. Websites, die so unprofessionell sind, dass ich automatisch daraus schliesse, dass der Betreiber auch kein Profi auf seinem Gebiet ist. Damit vergibt sich der Website-Betreiber so viel.

Aus diesem Grund zeige ich dir in diesem Blogbeitrag welche Fehler ich am häufigsten sehe und wie du es besser machen kannst.

Ohne diese 5 Fehler gewinnst du mehr Kunden mit deiner Website

Click to Tweet

Grund 1: Der Besucher sieht nicht auf einen Blick was du anbietest

Wenn der Besucher deiner Website nicht binnen 3 Sekunden sieht, dass es sich lohnt auf deiner Website zu bleiben, dann ist er wieder weg. Das ist sehr wenig Zeit um ihn zu überzeugen, dass er einen Nutzen von deinem Angebot hat.

Deshalb ist es wichtig, dass du den Blick des Websitebesuchers sofort mit einem guten Foto einfängst. So kannst du ihn auch dazu bewegen den kurzen Text zu lesen, der (hoffentlich) unmittelbar beim Bild steht.

Bild und Text müssen auf einen Blick klar machen, wer du bist und wie du dem Besucher helfen kannst. Du musst ihm zeigen welchen Nutzen er von deinem Angebot hat. Deshalb ist es sehr wichtig klar zu sein, dich zu positionieren. Deine Wunschkunden sind es, die sich sofort angesprochen fühlen sollen. Denn du wirst nicht allen Menschen, die auf deine Website kommen weiterhelfen können.

Ein Beispiel anhand der oben erwähnten Welpenspielgruppe.

Wenn auf der Website steht: Ihr Welpe steht bei uns im Mittelpunkt, ist das sehr nichtssagend. Bei einer Welpenspielgruppe erwarte ich das. Stattdessen könnte da stehen: Wir begleiten Sie und Ihren Welpen in der intensiven ersten Zeit. Das würde mich zumindest viel mehr ansprechen. Da ich dann weiss, ich habe eine Anlaufstelle bei Fragen und Problemen.

Mehr Tipps für eine gelungene Homepage bekommst du auch hier: Überzeugt deine Homepage in 3 Sekunden?

Grund 2: Die Website wirkt unübersichtlich

Wie ich, bist du sicher auch schon auf Websites gekommen, auf denen du dich einfach nicht zurechtgefunden hast. Du hast nicht entdeckt wo du mehr über die Angebote herausfinden kannst. Wo du mit dem Websitebetreiber in Kontakt kommen kannst.

So etwas nervt unglaublich. Ich muss dann immer an das Potential denken, dass der Websitebetreiber hier verschenkt.

Eine Website braucht ein klares Konzept, dass alle Inhalte auflistet und sie sinnvoll miteinander verbindet. Eine Navigationsstruktur, die als Kompass auf der Website fungiert.

Auf einer Website soll sich der Besucher wohl und gut aufgehoben fühlen, sonst ist er schnell wieder weg.

Mehr Tipps wie du ein gutes Layout erstellen kannst findest du hier: User Experience – Fühlen sich die Besucher auf deiner Website wohl?

Grund 3: Die Website schafft kein Vertrauen

Wenn ich einen Dienstleister buche, gerade wenn es um meine Tiere geht, ist es mir sehr wichtig, dass ich Vertrauen zu ihm habe.

Ein Foto

Wie soll ich Vertrauen haben, wenn ich die Person nicht sehe? Kein Foto von ihr oder ihm auf der Website ist? Oder wenn, dann nur ein unscharfes Mini-Bildchen?

Deshalb gehört auf die Website mindestens ein gutes Foto von dir, wenn du eine Dienstleistung anbietest. Ich will mir anhand des Fotos eine Meinung bilden können ob das mit uns beiden passt. Ob ich dir wirklich meine Tiere anvertrauen will.

Mehr Tipps zu guten Fotos findest du hier: Eyecatcher-Fotos: Einsatz und Tipps für die Website

Testimonials / Empfehlungen

Vertrauen entsteht aber auch dadurch, dass ich lese was Kunden über die Zusammenarbeit sagen.

  • Ob ihre Probleme gelöst worden sind.
  • Wie die Zusammenarbeit war.
  • Wie sie von der Zusammenarbeit profitiert haben.

Mehr Tipps zu den Empfehlungen bekommst du hier: Testimonials – Unverzichtbar auf deiner Website

Über mich

Um mein Vertrauen zu gewinnen, will ich auch lesen wer der Websitebetreiber ist, warum er oder sie gerade diese Dienstleistung anbieten. Aber auch welche Ausbildungen ihn dazu befähigen.

Grund 4: Eine Handlungsaufforderung fehlt

Es ist soweit. Ich interessiere mich für das Angebot, aber nun fehlt sehr oft der Call-to-Action. Der Text mit Button, der mich auffordert jetzt gleich etwas zu unternehmen.

Und so schiebe ich es hinaus und wenn es dumm läuft, geht die Anfrage einer Offerte oder gar die Buchung im Alltag wieder unter.

Deshalb ist es wichtig den Besucher immer auch zu einer Handlung aufzufordern. Zum Beispiel sich bei dir zu melden.

Noch schlimmer ist es, wenn ich keine Möglichkeit finde Kontakt aufzunehmen. Wenn ich erst nach einer Kontaktmöglichkeit suchen muss, vergeht mir schnell die Lust.

Mehr Tipps dazu wie du deine Website-Besucher ins TUN bekommst findest du hier: Wie motivierst du die Websitebesucher ins TUN zu kommen?

Grund 5: Die Website ist komplett veraltet

Es gibt zwei Möglichkeiten wie eine Website veraltet sein kann.

  • Sie ist inhaltlich veraltet: Auf der Website steht Copyright 2005. Oder ich schau mir an, was unter Aktuelles steht und dort sehe ich die letzten «News» sind aus dem Jahr 2013.
  • Wenn ich dann noch auf die Angebote klicke und feststelle, dass der nächste Junghundekurs am Mittwoch 22.3.2016 beginnt, dann bin ich weg.
    Denn offenbar gibt es ja keine aktuellen Termine.
  • Ich will die Website vom Handy aus aufrufen und stelle fest, dass ich um mir die Website anzusehen ständig zoomen muss. Denn sie ist leider nicht für das Handy optimiert worden. Auch das bringt mich dazu schnell wieder die Website zu verlassen.

Natürlich gibt es noch weitere technische Hindernisse:

  • Mangelnde Sicherheit – keine ssl-Verschlüsselung (https).
  • Lange Ladezeiten, zum Beispiel wenn die Bilder riesig sind.

Immer wenn ich auf solche Websites stosse, muss ich daran denken welches Potential die Websitebetreiber verschenken. Es ist so schade.

5 Gründe warum Besucher deine Website blitzschnell wieder verlassen

Click to Tweet

Denn obwohl eine effiziente Website sicher zu Beginn mehr Arbeit macht und auch mehr Kosten bedeutet, so zahlt sich das doch aus. Denn im Unterhalt ist eine ineffiziente Website genau so teuer wie eine die eine Brücke zu neuen Kunden bildet.

Wenn ich dich neugierig gemacht habe und du wissen möchtest, wo du mit deiner Website stehst, dann hol dir die Checkliste.

Natürlich kannst du dich auch gleich bei mir zum kostenlosen Website-Talk anmelden. In einem 20minütigen Gespräch zeige ich dir, was es braucht um mit deiner Website eine Brücke zu neuen Kunden zu schlagen.

Kater auf einem Flachbildschirm

Kommentar hinterlassen:

2 Kommentare
Füge Deine Antwort hinzu