Wie funktioniert Twitter? – Claudia Barfuss – Webberatung für Tierunternehmer
Vogel - Zwitschern

Wie funktioniert Twitter?

  • vor einigen Jahren

Twitter wurde im März 10 Jahre alt. Spätestens zu diesem Jubiläum hat wohl jeder von Twitter gehört. Viel wurde darüber in den Medien berichtet. Selbst wer den ersten Tweet aus der Schweiz versendet hat, wurde von 10  vor 10 eruiert. Es war ein David Nydegger.

Wenn Ihnen nun noch nicht klar ist, was ein Tweet ist, keine Sorge das erfahren Sie in meinem Blogartikel zu Twitter. Ebenso erfahren Sie wie Sie im nächsten Artikel dann wie Sie ein Twitterkonto einrichten.

Beginnen wir zuerst mit den Begriffen:

  • Twitter: Dienst für den Versand von Kurznachrichten mit maximal 140 Zeichen. Seit einiger Zeit können auch Fotos und Videos veröffentlicht werden.
  • Tweet: Eine Kurznachricht, die Sie verschicken wird, Tweet genannt.
  • RT (ReTweet): Wenn Sie den Tweet eines anderen spannend finden, können Sie ihn mit Ihren Followern teilen.
  • Follower: Wenn Sie jemanden auf Twitter interessant finden, können Sie dessen Tweets abonnieren. So werden Sie zum Follower. Umgekehrt gewinnen Sie einen Follower, wenn jemand Ihre Tweets spannend findet und Ihnen folgt.
  • unfollow: Sie können natürlich auch jederzeit einem anderen Twitterer die Gefolgschaft künden, wenn seine Tweets für Sie nicht interessant sind.
  • Timeline: Hier finden Sie die Tweets Ihrer Kontakte, Personen, denen Sie folgen, in chronologischer Reihenfolge. Zuoberst die Neuesten.
  • Username: Wenn Sie ein Twitterkonto anlegen, müssen Sie einen Benutzernamen eintragen. Mit diesem Nutzernamen treten Sie dann bei Twitter auf. Wenn Sie Ihr Unternehmen bekannt machen wollen, wählen Sie am Besten den Firmennamen.
  • @username: Wenn Sie dem Username ein @ voranstellen wird der genannte User über Ihren Tweet informiert. So können Sie Gespräche mit anderen Usern beginnen.
  • @reply: Wenn Sie auf einen Tweet antworten wollen, schreiben Sie@username und dann Ihre Antwort.
  • Hashtag: Mit #=Hashtag wird das oder werden die wichtigsten Wörter in einem Tweet markiert. So kann in der Suche gezielt nach diesen Begriffen gesucht werden. Wenn Sie beispielsweise in der Suche bei Twitter #webdesign eingeben, erhalten Sie eine Übersicht mit allen Beiträgen zu diesem Thema, sofern in diesen der Begriff #webdesign auftaucht.
  • DM: Direct Message, also eine private Nachricht, können Sie jederzeit an einen anderen Twitterer senden, wenn er Ihnen folgt. Diese Nachricht erscheint dann nicht in der Timeline.
  • Followfriday: Am Freitag werden Sie oft sehen, dass Ihre Kontakte Ihnen empfehlen einem anderer Twitterer zu folgen. Damit findet man oft interessante Personen, und wenn man selbst empfohlen wird, kann man so viele neue Follower gewinnen. Trotzdem sollte man jeden Twitterer noch ansehen, bevor man ihm einfach folgt, nur weil er empfohlen wurde.
  • Trends: Auf de linken Seite Ihrer Timeline finden Sie eine Rubrik Trends. Dort sehen Sie die Begriffe, nach denen im Moment am Meisten gesucht wird.
  • URL-Shortner: Da der Platz in einem Tweet ja sehr beschränkt ist und Sie sicher auch regelmässig eine Webadresse (URL) einfügen wollen gibt es Dienste die diese Webadresse verkürzen. Das können Sie beispielsweise mit https://goo.gl/

Puh, das tönt im Moment alles ganz schön kompliziert. Ist es aber nicht, Sie werden sich schnell eingewöhnen. Wobei ich zugeben muss: Am Anfang sind diese kurzen Texte mit # und @ schon etwas befremdlich.

Aber es lohnt sich, sich damit zu beschäftigen. Denn einerseits können Sie sich so über die neuesten Trends in Ihrem Fachgebiet auf dem Laufenden halten und anderseits andere Twitterer auf Ihr Angebot und Ihre Fachkompetenz aufmerksam machen.

Wie Sie Twitter gezielt für Ihr lokales Unternehmen einsetzen können, erfahren Sie in dem Artikel von Birgit Schultz.

Neugierig geworden? Dann lesen Sie hier weiter wie Sie ein Twitterkonto eröffnen. So dass Ihrem Start nichts mehr im Wege steht.

So registrieren Sie sich bei Twitter

Unter https://twitter.com/ finden Sie eine Website mit einer Möglichkeit sich zu registrieren oder sich einzuloggen.

Twitter anmelden

Wenn Sie sich registriert haben werden Sie noch aufgefordert Ihre Telefonnummer anzugeben um sich als reale Person zu erkennen zu geben.

Danach werden Sie von Twitter begrüsst und können angeben für was Sie sich interessieren.

Ausserdem werden Ihnen auch verschiedene Vorschläge gemacht, wem Sie folgen können. Schauen Sie sich das in Ruhe an. Sie müssen auch nicht jetzt entscheiden. Sie können später jederzeit Leute suchen, denen Sie folgen können.

Sie müssen bei der Registrierung nicht jeden Schritt ausführen, sondern können auch einzelne Schritte überspringen.

Twitter-Account schützen
Twitter - Einsteig
Twitter - Was interessiert dich?
Vorschläge bei Twitter

Sie könnten auch Twitter Ihre Kontakte zur Verfügung stellen um Leute zu finden denen Sie folgen können. Ich rate aber davon ab, da ich es als zu unsicher empfinde.

Danach können Sie noch ein Profilbild und ein grosses Bild für den Kopfbereich hinzufügen. Das sollten Sie auch sofort tun, denn das gibt Ihrem Konto einen unverwechselbaren Look.

Twitter - Finde Leute die du kennst

Haben Sie noch weitere Fragen zu Twitter? Dann freue ich mich über Ihre Fragen.Auch das Profil können Sie jederzeit später noch anpassen. Ganz wichtig ist, dass Sie Ihr Profil auch richtig und vollständig ausfüllen. Oder möchten Sie jemandem Folgen, von dem Sie nichts wissen?

Sie können nun auch schon mit Ihrem ersten Tweet loslegen oder noch besser Sie suchen nach den passenden Twitterer denen Sie folgen können. So können Sie beobachten wie es auf Twitter zugeht und wissen wie der Hase läuft, wenn sie selbst mit Tweets loslegen.

Sie finden die richtigen Leute wenn Sie nach bestimmten #Begriff suchen, das zu Ihren Interessen passt. Achten Sie in Zukunft auf das Twittersymbol auf Websites die Sie besuchen. So finden Sie auch interessante Leute denen Sie folgen können.

Haben Sie noch weitere Fragen zu Twitter? Dann freue ich mich über Ihre Fragen.

Vogel - Zwitschern

Kommentar hinterlassen: