Siamkatze im Karton

Die Qual der Wahl

Letzten Sommer bin ich mit zwei Freundinnen nach Frankreich gefahren um mein Pony zu besuchen. Winnetou lebt dort bei einer Bekannten auf einem Gestüt, da er hier eine Allergie entwickelt hat und die Hustenanfälle sehr schlimm waren. Ich habe alles Mögliche probiert, aber es wurde nicht besser und so ist er nach Frankreich umgezogen. Dort lebt er seither glücklich und beschwerdefrei.

Wir waren in einem Campingbus unterwegs und bevor wir zu den Ponys fuhren, hielten wir bei einem riesigen Supermarkt an. Die Auswahl der Produkte, gigantisch, die Gänge zwischen den Regalen unglaublich breit. Es war faszinierend.

So lange bis wir beim Käse ankamen. Was sollten wir nur nehmen? Wir wollten ja etwas Neues ausprobieren und regionalen Käse kaufen. Wir waren mit der Auswahl komplett überfordert und wollten schon aufgeben. Und doch einen Käse kaufen den wir schon kannten. Da hat uns die Verkäuferin entdeckt. Sie hat uns dann geholfen und so konnten wir doch noch regionalen Käse kaufen. Er hat übrigens sehr gut geschmeckt ?.

Du fragst dich, was eine grosse Käseauswahl mit deiner Website zu tun hat? Ganz einfach: Wir alle lieben es eine Auswahl zu haben, aber keine zu grosse. Sonst streikt unser Gehirn.

Unser Arbeitsgedächtnis ist begrenzt

Was beim Computer der Arbeitsspeicher ist, ist bei unserem Gehirn das Arbeitsgedächtnis. Und leider ist es auch begrenzt. Wir können in diesem Bereich nicht beliebig viele Dinge gleichzeitig verarbeiten, da sie nicht dauerhaft abgespeichert werden. Was wirklich wichtig ist, muss in einer entspannten Phase erst an unser Langzeitgedächtnis übertragen werden um dauerhaft vorhanden zu sein.

Um eine Wahl zu treffen oder einen Text aufzunehmen benötigen wir unser Arbeitsgedächtnis. Sobald wir nun, wie in meiner Geschichte beim Käse, vor einer riesigen Auswahl stehen, wird unser Gehirn mit all den neuen Informationen überlastet. Wir sind nicht in der Lage uns das alles zu merken und so eine qualifizierte Auswahl zu treffen. Es gibt verschiedene Studien wie viele Dinge eine Auswahl spannend machen und ab welcher Anzahl es stressig wird. Je nach Quelle wird von 7 Wahlmöglichkeiten oder sogar nur 4 gesprochen. Das ist nicht viel!

Diese Information solltest du unbedingt ins Langzeitgedächtnis übertragen ?. Du willst doch auf deiner Website die Besucher von dir begeistern und nicht stressen.

Keep it simpel

Halte es einfach ist sicher ein guter Rat, nicht nur für deine Website. Wo immer du Interessenten für dich und dein Angebot begeistern willst, solltest du es ihnen so einfach und angenehm wie möglich machen. Du willst kein Frustgefühl durch eine zu grosse Auswahl oder Komplexität erzeugen.

Deshalb gehen wir jetzt gemeinsam ein paar Seiten einer Website durch und sehen uns an wo die Gefahren lauern.

Wie erzeugst du mit deiner Website Begeisterung statt Frust?

Beginnen wir mit der wohl prominentesten Seite, der Startseite. Eine Startseite sollte, auch jemandem der zufällig über deine Website stolpert, aufzeigen

  • wer du bist,
  • was du anbietest,
  • für welche Werte du stehst.

Das tönt auf den ersten Blick nicht nach viel, aber es kommt immer mehr zusammen als man denkt.

Wie eine effektive Startseite genau aufgebaut werden sollte, habe ich bereits in einem eigenen Blogartikel beschrieben.

Die Navigation

Eine einfache Navigation mit einer klaren Struktur ist unglaublich wichtig. Immer wieder höre ich von Interessenten am Telefon, dass sie von der klaren Struktur meiner Website begeistert sind.

Du weisst jetzt, dass die Navigation aus maximal 7 Punkten bestehen sollte. Da unser Gehirn sonst überfordert ist. Das heisst für dich, dass du dir ganz klar sein musst, was unbedingt in die Navigation rein muss. Wie die Struktur aufgebaut werden soll.

Eine gute Struktur zu planen braucht Zeit. Diese Zeit solltest du dir unbedingt nehmen, es lohnt sich auf lange Sicht. Für die Planung gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Du nimmst dir Kärtchen (wenn möglich verschiedene Farben) und schreibst auf jedes einen Navigationspunkt. Dann notierst du allfällige Unterpunkte auf einem Kärtchen mit der gleichen Farbe. So kannst du die Struktur erstellen und alles immer wieder hin und her schieben. Manchmal hat ein Kärtchen dann die falsche Farbe, weil es trotzdem in eine andere Rubrik gehört. Das lässt sich aber leicht korrigieren.
  • Du kannst auch mit einer Mindmap am PC arbeiten und dir so die Rubriken und Unterrubriken zurechtlegen.

Wichtig ist, dass eine logische Struktur entsteht, die deinen Besucher unaufdringlich aber effizient durch deine Website führt und zu deinem Angebot bringt.

Texte

Auch bei den Texten ist es sehr wichtig, dass du sie einfach hältst. Leicht verständlich und wo immer möglich, frei von Fachausdrücken.

Schreib keine langen Sätze und arbeite mit vielen Absätzen sowie Untertiteln. Ein gut strukturierter Text bietet dem Leser immer wieder Ankerpunkte.
Auch Listen helfen dem Leser einen Text rasch und gut zu erfassen.

Bei Listen gibt es noch Spannendes zu beachten:

  • Listen sollten so knapp wie möglich sein. Lange Listen überfordern unser Arbeitsgedächtnis rasch.
  • Von einer Liste merken wir uns den ersten Punkt und den letzten. Die Punkte dazwischen vergessen wir viel rascher.

Dein Angebot / Deine Angebote

Bietest du viele verschiedene Dienstleistungen an? Oder gehörst du zu denen, die ein ganz klar eingegrenztes Angebot haben?

Wenn du vieles anbietest wirst du dir sehr genau überlegen müssen, wie du das zusammenfassen kannst oder was überhaupt auf die Website muss. Denn auch hier gilt: Halte es einfach und übersichtlich.

Dafür gibt es zwei Gründe:

  1. Wenn du einen ganzen Bauchladen präsentierst, wirkst du sehr schnell wie ein «Hansdampf in allen Gassen», aber nicht wie eine Expertin auf deinem Gebiet.
  2. Die Interessenten die diese Seite besuchen, möchten sich einen raschen Überblick verschaffen. Du erinnerst dich, sonst kommt die Überforderung und der Frust und sie sind schnell wieder weg.

Du bist soweit und weisst genau, was du unter deinen Angeboten präsentieren willst. Jetzt kommt es noch darauf an, das ebenfalls einfach und übersichtlich zu machen.

In dem Bereich muss ich zum Beispiel dringend über die Bücher, respektive die Website. Denn die Darstellung meiner Angebote ist deutlich zu kompliziert. ?

Je einfacher du es deinem Besucher machst, je wohler fühlt er sich und je eher wird er sich auch bei dir melden oder buchen.

Überprüfst du deine Website regelmässig?

Ich mache das und es lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn es immer mit Arbeit verbunden ist.

Ich muss jetzt noch die Zeit finden um meine Angebotspakete zu überarbeiten. Aber ich freue mich schon auf die Arbeit, denn ich möchte mich mit meiner Website wieder so richtig wohl fühlen und sie euch gern präsentieren.

Siamkatze im Karton

Kommentar hinterlassen:

4 Kommentare
Füge Deine Antwort hinzu