Kennst du Sitejet? Mit diesem System baust du deine Website ganz easy
Deine Homepage einfach erstellt mit Sitejet

Für dich getestet: Sitejet – Damit du entspannt deine Homepage bauen kannst

  • 28. März 2019

«Deine Homepage in nur 3 Minuten gebaut». Diese Werbung bringt mich regelmässig auf die Palme. Sicher, es ist möglich in der Zeit ein paar Bilder und Texte von deiner Facebookseite zu ziehen und zusammenzupappen. Aber eine Website, die dir Kunden bringt, hast du damit noch lange nicht.

Mir ist aber auch klar, dass an einer Website enorm viel dranhängt und man sich damit schnell überfordert fühlen kann. Bilder, Texte und dann auch noch ein wenig Technik….um nur ein paar Dinge zu nennen.
Das ist ganz schön viel, was da auf jemanden zukommt, der sich noch nie damit beschäftigt hat.

Ausserdem sind da noch die Updates, die bei einem Content Management System (CMS), wie WordPress oder Contao, gemacht werden müssen. Entweder der Kunde macht sie selbst, immer mit einem unangenehmen Gefühl im Bauch, dass etwas schiefgeht. Oder die Updates verursachen regelmässig Kosten, wenn ein Profi das übernimmt.

Ich wollte deshalb sehen, ob ich einen Baukasten finde, der für meine Kunden eine echte Alternative zu einem CMS darstellt.

Baukasten-Testphase

Im Dezember habe ich mir Zeit genommen und verschiedene Website-Baukasten-Systeme genau unter die Lupe genommen. Ich wollte unbedingt eins finden, das ich meinen Kunden mit gutem Gewissen empfehlen kann.

Denn gerade im letzten Jahr ist mir immer klarer geworden, dass für gewisse Websites ein Baukastensystem eine gute Sache sein kann. Wenn sich die Kundin ganz klar ist auf was sie sich einlässt. Mehr dazu im Artikel: Baukastensystem oder CMS?

Leider bin ich nicht fündig geworden. Immer wieder war ich frustriert, weil es doch nicht so einfach war wie angepriesen. Oder dann so vereinfacht wurde, dass Anpassungen nur noch sehr schwer umzusetzen waren.

Ich habe Sitejet entdeckt

Ich war ziemlich geknickt nach den Tests und habe gegoogelt. Ich habe gehofft doch noch ein System zu finden das passt. Bei Peer Wandinger bin ich auf den Artikel: Homepage Baukasten Übersicht – 4 weitere deutschsprachige Anbieter gestossen.
Unter anderem stellt er ganz kurz Sitejet vor. Auch wenn das eigentlich viel mehr ist als ein Baukastensystem.

Ein erster kurzer Test hat mich begeistert. Das System war einfach und doch extrem flexibel. Ich war sicher, dass meine Suche ein Ende hatte. Deshalb habe ich eine Testseite erstellt.

Kennst du #Sitejet? Mit diesem System baust du deine #Website ganz einfach.

Click to Tweet

Die Vorteile von Sitejet

Sitejet ist eigentlich kein Baukastensystem. Es ist weit mehr als das, da es einem auch in der Kundenbetreuung unterstützt. Es bietet einen vorgefertigten Workflow und sogar ein Zeitmanagement-Tool an.

Sitejet kommt aus Deutschland

Für mich ist es ein grosses Plus, dass Sitejet ein deutsches Tool ist. Einerseits kann der Support komplett in deutsch stattfinden. Auch wenn ich gewohnt bin auf englisch mit dem Support von anderen Tools zu kommunizieren, ist es auf deutsch doch viel einfacher.

Dazu kommt, dass es in Zeiten der DSGVO natürlich sehr angenehm ist, wenn der Anbieter in Deutschland sitzt.

Der Support ist schnell und sehr hilfsbereit

Ein wichtiger Punkt bei der Auswahl von Tools ist für mich immer der Support. Wie schnell wird weitergeholfen, wie kompetent und freundlich?

Da kann ich Sitejet einige Sternchen vergeben. Direkt aus dem System kann via Chat oder Mail beim Support nachgefragt werden. Die Antwort kommt normalerweise innerhalb kurzer Zeit. Bei Überlastung (viele Krankheitsfälle) musste ich auch schon mal über 24h warten.

Ein Manko ist zurzeit noch, dass es keinen Support übers Wochenende gibt. Aber in Kürze soll sich das ändern.

Ausserdem wurde ich kontaktiert und mir wurde im persönlichen Gespräch Sitejet genau vorgestellt und Fragen beantwortet.
Aber absolut genial war, dass ich mit einem der Webentwickler von Sitejet 2 Stunden an einer Website arbeiten konnte. Er hat mir das optimale Vorgehen gezeigt und alle meine Fragen beantwortet.

Ich denke diesen intensiven Support kann Sitejet nicht jedem bieten, aber für mich war das sehr wertvoll.

Viele Templates und Presets

Es stehen viele verschiedene Templates für den Start zur Auswahl. Natürlich sind alle responsive.
Wer lieber selbst alles aufbaut, hat ebenfalls die Möglichkeit eine Website komplett neu zu gestalten.

Egal ob mit Template oder selbst aufgebaut: Für alle Elemente stehen sogenannte Presets zur Verfügung. Zum Beispiel, verschiedene Fusszeilen oder Kopfbereiche. Aber auch Bildergalerien und ähnliches.

Deine Homepage einfach erstellt mit Sitejet

Kein Open-Source-Code

Dass der Code von Sitejet nicht Open Source ist, ist gleichzeitig ein Vor- und ein Nachteil.

Der Vorteil ist, dass dadurch Hackerangriffe sehr viel weniger wahrscheinlich sind, da der Quellcode nicht öffentlich ist.

Anderseits bedeutet es natürlich auch, dass man von diesem Anbieter abhängig ist. Es gibt auch keine unabhängigen Entwickler, die zusätzliche Erweiterungen programmieren.

Sitejet bietet ein (einfaches) Customer-Relationship-Management (CRM)

Einerseits kann ich die kompletten Daten meiner Kunden bei Sitejet hinterlegen und diese werden auch für die Website übernommen. D.h. wenn ein Kunde zum Beispiel eine neue Telefonnummer hat, wird die automatisch auf der Website geändert.

Ich muss also nicht daran denken, wo ich sie überall eingetragen habe.

Natürlich kann ich auch Daten von dieser automatischen Anpassung ausnehmen oder weitere hinzufügen.

Anderseits kann die ganze Kommunikation mit dem Kunden über Sitejet stattfinden. So dass ich die kompletten Mails chronologisch aufgeführt habe. Bilder und weitere Dateien aus Mailanhängen können direkt in die Dateiverwaltung übernommen werden.

Feedbackrunde – Vereinfachte Kommunikation mit dem Kunden

Der Kunde hat seinen eigenen Zugang zu seiner Website und kann auch direkt Feedback geben. Wenn er zum Beispiel auf der Startseite ein Wort sieht, dass er ausgetauscht haben möchte, kann er genau dort eine Anmerkung hinterlassen. Aus all diesen Anmerkungen wird eine To-Do-Liste erstellt.

Wenn man auf die einzelnen Punkte der Liste klickt, wird man direkt an den richtigen Ort auf der Website geführt. Das ist eine geniale Arbeitserleichterung und führt vor allem zu viel weniger Missverständnissen.

Bilder und weitere Dateien

Bilder und alle weiteren Dateien können vom Kunden direkt in die Dateiverwaltung geladen werden.

Der Umweg über die Dropbox, droppy.ch und ähnliche Tools entfällt.

Aus Word-Dokumenten können bei Bedarf mit einem Klick PDF’s erstellt werden. Ohne, dass das System verlassen werden muss.

Bei der Verwendung werden Bilder vom System auf die optimale Grösse zugeschnitten und optimiert.

Einen Schönheitsfehler hat das System hier noch: wenn man die Bilder mit Dateinamen wie: img-10567.jpg hochlädt, kann man den nicht im System ändern. Auch alt-Tags können nur direkt auf der Website, nicht in der Dateiverwaltung gegeben werden. Laut Auskunft soll das aber in geändert werden.

Einfache Bearbeitung

Dass der Kunde auf der fertigen Website ganz einfach Bilder und Texte austauschen kann versteht sich von selbst. 
Dass die Kunden sich nicht selbst um die Optimierung der Bilder kümmern müssen ist ein grosses Plus. Diese ist, nach meinen Erfahrungen, immer wieder ein Knackpunkt.

#Sitejet – Ein einfaches System um deine #Homepage zu bauen

Click to Tweet

Viele meiner Kunden möchten möglichst wenig an der Website verändern können. Sie befürchten sonst etwas zu zerstören. Bei Sitejet kann ich ganz genau (pro Element) festlegen was der Kunde bearbeiten kann und was nicht.

Google Fonts

Auch wer noch nicht weiss welche Schrift er verwenden möchte, muss Sitejet nicht verlassen. Im System selbst werden die Fonts angezeigt, mit einem Vorschausatz. Die ausgewählte Schrift wird auf Knopfdruck übernommen.

Google Maps

Google Maps ist integriert, ohne, dass man sich mit einer API rumschlagen und bei Google die Zahlungsdaten hinterlegen muss.
Das finde ich sehr angenehm.

Google Analytics, Facebookpixel & Co.

Wer möchte hat die Möglichkeit, Code in den Headerbereich einzufügen. Zum Beispiel für den Facebookpixel.
Die ID für Google Analytics kann über ein Textfeld ganz einfach eingefügt werden.

Suchmaschinenoptimierung SEO

Jeder Seitentitel kann individuell und sehr einfach gesetzt werden. Ebenso kann jeder Seite eine eigene Description hinzugefügt werden.
Seiten können auch auf «nofollow» gesetzt werden.

Überprüfung der fertigen Website

Eine Website, die fertiggestellt wurde, zu überprüfen ist immer eine Menge Arbeit. Eine lange To-Do-Liste liegt da bei mir immer bereit. Viele dieser Arbeiten übernimmt Sitejet automatisiert. Das System checkt, ob überall eine H1 Überschrift gesetzt ist, kontrolliert die Links und weitere wichtige Details.

Code kann angepasst werden

Für alle die mehr wollen gibt es die Möglichkeit in den Code einzugreifen und eigenen Code hinzuzufügen. Und das ganz einfach mit einem Klick.

Egal ob HTML, CSS oder sogar JavaScript.

Keine Updates mehr

Sitejet übernimmt sämtliche Updates für dich. Du musst dir also keine Gedanken mehr machen, ob deine Website technisch noch aktuell ist.
Wenn du bisher ein Update-Abo bei einem Webdesigner hattest, dann entfallen diese Kosten komplett.

Sitejet wird sehr intensiv weiterentwickelt

In den 3 Monaten, in denen ich mich intensiv mit Sitejet befasst habe, wurde Sitejet enorm ausgebaut. In den Gesprächen wurde mir auch klar, wie ernst die Entwickler das Feedback der Kunden nehmen.

Sie arbeiten ständig daran das Tool noch zu verbessern. Ausserdem kommt immer wieder neues hinzu. Als letztes zum Beispiel ein Shop.

Bis spätestens Ende April/Mai wird auch die Blogfunktion aufgeschaltet sein. Die habe ich bisher schmerzlich vermisst.

Hosting inbegriffen – Die Preise

Das Hosting kann direkt über Sitejet genutzt werden. Auch die Domain kann dahin gezügelt werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit das alles extern zu lassen und nur die Website über Sitejet zu erstellen.

Mehr zu den Preisen erfährst du hier:

Die Kehrseite der Medaille

Der einzige Nachteil, den ich sehe, ist dass du von Sitejet abhängig bist. Sollte es Sitejet irgendwann nicht mehr geben oder sie verändern die Geschäftsbedingungen komplett, dann ist deine Website weg.

Wie schwer das für dich wiegt, musst du selbst entscheiden.

Ich werde meine Kunden für die Sitejet in Frage kommt, sehr genau informieren. So, dass sie in der Lage sind eine Entscheidung zu treffen. Ich bin schon sehr gespannt wer sich alles für Sitejet entscheiden wird.

Die erste Kundenseite mit Sitejet ist gerade online gegangen und 2 weitere sind in Arbeit.

Hier findest du Sitejet*.
Wenn du dich mit diesem Link anmeldest/bestellst bekomme ich eine kleine Provision. Dich kostet das deswegen nicht mehr, aber du unterstützt mich damit.

In dem Video zeige ich dir ganz kurz die Oberfläche von Sitejet, damit du einen ersten Eindruck bekommst.

Hoi, ich bin Claudia Barfuss

Ich arbeite mit Menschen zusammen, bei denen die Tiere im Mittelpunkt stehen und die sich eine Homepage wünschen, die sie bei der Kundengewinnung unterstützt.

Ich begleite sie durch den Dschungel von Technik, Inhalten und Design. Wir arbeiten gemeinsam an ihrer neuen Website, damit sie sich mit ihr rundum wohl fühlen und neue Kunden anziehen.

Mehr von mir findest du auf:

Claudia Barfuss mit Hund und Katzen

Kommentar hinterlassen:

Twitter Facebook