Youtbube - Einsteigertipps

Mit Youtube zum Millionär?

  • vor einigen Jahren

Dass sich Youtube lohnen kann zeigt der Youtube-Millionär Danny MacAskill, der Anfang April in Zürich war. Dank seiner aussergewöhnlichen Leistungen mit dem Fahrrad sind seine Videos der Renner auf Youtube.

Wäre er ohne Youtube auch so bekannt geworden? Wohl kaum, trotz seiner aussergewöhnlichen Leistungen.

Ein kurzer Rundgang lohnt sich auf jeden Fall. Immerhin nutzten letzes Jahr 3, 5 Millionen Schweizer Youtube. Und das pro Monat!

Lassen Sie sich auf das Abenteuer ein und begleiten Sie mich auf einem Rundgang durch Youtube.

Wie kommt man eigentlich zu einem eigenen Youtube-Kanal?

Das ist recht einfach. Bedingung ist einfach, dass Sie sich bei Google anmelden. Möglicherweise sind Sie das ja schon, wenn Sie beispielsweise Google Analytics nutzen oder bereits eine Google+ Seite haben.

Ansonsten müssen Sie zuerst ein Google-Konto anlegen. Das passiert direkt über Youtube. Um einen Kanal anzulegen müssen Sie auf Youtube gehen: https://www.youtube.com

Und wie könnte man besser erklären wie Sie vorgehen müssen als mit einem Youtube-Video? Ich habe für Sie eine gute Einführung herausgesucht. Das konkrete Vorgehen erklärt Ihnen Michael Schön vom Adler Team TV.

Nun müssen Sie nur noch ein Aussagekräftiges Hintergrundbild hochladen und ein Profilfoto. Hier empfiehlt es sich darauf zu schauen, dass der Auftritt auf allen Kanälen etwa gleich aussieht. So das die Leute sofort wissen, dass der Film den Sie gerade sehen von Ihnen ist.

Als Profilfoto bietet sich häufig das Logo an oder ein Porträtfoto von Ihnen.

Und vergessen Sie nicht wie im Film gezeigt, das Impressum einzubinden, damit Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind.

Das Equipement

Es ist klar, dass man um Videos/Filme zu drehen auch eine Kamera und ein Mikrofon benötigt. Mindestens. Das ist auf den ersten Blick erschreckend, aber eigentlich nicht so schlimm. Anfangen kann man auch mit einer sehr bescheidenen Ausrüstung. Sehr oft reicht die Kamera am Notebook oder die am I-Phone/Smartphone. Gerade Besitzer von Mac-Geräten sind hier sicher im Vorteil.

Wichtig ist ganz am Anfang nicht die perfekte Ausrüstung, sondern der Wille und Wunsch sich via Youtube sichtbar zu machen.

Weitere Informationen zum idealen Equipement erhalten Sie unter:

https://www.internet-praxistipps.de/beste-hardware-youtube-video/

https://www.youtube.com/watch?v=84XtRUiUFh8 

Was wollen die Leute auf Youtube sehen?

Tja, das ist nicht so einfach für alle zu beantworten. Das hängt ganz davon ab wie Ihre Zielgruppe aussieht.

Grob gesagt erwarten die Nutzer auf Youtube folgendes von den Videos:

  • Unterhaltung
  • How-to-do, also Anleitungen wie man etwas macht
  • Informationen über Games
  • Tipps und Tricks (bsp. Beauty)

Es gibt eine Liste mit den beliebtesten Videos auf Youtube:  https://socialblade.com/youtube/

Wichtig für Ihre Youtube-Strategie ist, dass Sie sich klar sind was Sie mit Youtube erreichen wollen.

  • Bestehenden Kunden Hilfe anbieten? Bsp. mit Informationen zu Ihren Produkten.
  • Zeigen, dass Sie auf Ihrem Gebiet ein Experte sind?
  • usw.

In der Kürze liegt die Würze

Videos sollten kurz sein. Lange Videos werden häufig nicht bis zum Ende angeschaut, deshalb hat es sich als ideal erwiesen, wenn die Videos zwischen 2-5 Minuten lang sind.

Ausserdem sollten sie ab der ersten Sekunde fesseln. Denn wen Sie es in den ersten 15 Sekunden nicht schaffen den Zuschauer von sich zu überzeugen, dann ist er meistens schon wieder weg.

Die Optimierung Ihrer Filme

Die Anzahl der Filme auf Youtube ist gigantisch. Und in jeder Minute werden es mehr. Damit Ihre Filme in der riesigen Menge überhaupt gefunden werden müssen Sie sie optimieren.

Das heisst Sie müssen folgende Daten aussagekräftig formulieren:

  • Titel
  • Beschreibung
  • Tags

Der Titel

Formulieren Sie einen kurzen Titel, der neugierig macht und in dem die wichtigsten Stichworte zu Ihrem Video enthalten sind.

Beschreibung

Hier sind vor allem die ersten 2 Zeilen der Beschreibung wichtig, den die sieht der Nutzer auch ohne eigenes Zutun. Deshalb ist es essenziell, dass dort das Wichtigste steht.

Tags

Hier können Sie aussagekräftige Stichworte hinzufügen. Sogenannte Keywords. Also die Wörter nach denen die Nutzer von Youtube suchen.

Hier ein Beispiel:  Sie bieten ein How-To-Video an, in dem Sie erklären wie man eine Heuraufe für Pferde baut. Dann verwenden Sie sicher die Keywords Heuraufe, Pferd, Holz….

Playlist

Sobald Sie einmal viele Videos haben bietet es sich an diese in einer Playlist zu ordnen. Diese finden Sie in der Navigation. Wenn Sie auf sich aufbauende Videos haben, bsp. eine Serie, dann können Sie die Videos in der richtigen Reihenfolge ablegen. Das macht es für den Zuschauer leichter und er sieht sich so hoffentlich die ganze Serie an.

Youtube Playlist

Ist es sinnvoll Kommentare zuzulassen?

Ja. Denn wenn Sie sich in den Social Media bewegen wollen Sie ja in den Kontakt mit Ihren Lesern, Zuhörern oder Zuschauer treten.

Dazu gehört, dass Sie sich positiven aber auch negativen Kommentaren stellen. Sollten Sie einmal wirklich von einem Troll, einem Zuschauer der nur Ärger machen will, betroffen sein, können Sie dessen Kommentare immer noch löschen. Das sollte aber wirklich nur im Notfall geschehen.

So finden Sie heraus wie erfolgreich Ihr Youtub-Kanal ist

Mit Youtube-Analytics können Sie herausfinden wie viele der Zuschauer auf Ihre Videos geklickt haben und wie oft. Und woher sie gekommen sind.

Sie sehen wie viele Zuschauer Ihren Kanal abonniert haben und wie er sich im Laufe der Zeit entwickelt.

Und ganz wichtig: Sie sehen auch wenn Zuschauer das Video mittendrin gestoppt haben. Damit können Sie Ihre künftige Videostrategie entsprechend anpassen.

Wenn sie sich jetzt richtig auf das Wagnis Youtube einlassen wollen stehen Ihnen unzählige Videos zur Verfügung die Ihnen helfen sich noch tiefer in die Materie einzuarbeiten.

Sehr vieles spricht für Youtube. Aber ob es auch der richtige Kanal für Ihre Marketingaktivitäten ist können nur Sie entscheiden.  Bei all den Vorteilen dürfen Sie nicht vergessen, dass Sie direkt im Rampenlicht stehen werden. Nur wenn Sie das gern machen und sich dabei wohl fühlen ist Youtube etwas für Sie.

Wenn ich Sie auf den Geschmack gebracht habe dann freue ich mich über einen Kommentar mit einem Link zu Ihrem Youtubekanal.

Nächstes Mal erwartet Sie ein Interview mit Alexa Widmer die den Youtubekanal “Kurmärker – ein Pferdeleben” betreibt.

Youtbube - Einsteigertipps

Hoi, ich bin Claudia Barfuss

Ich arbeite mit Menschen zusammen, bei denen die Tiere im Mittelpunkt stehen und die sich eine Homepage wünschen, die sie bei der Kundengewinnung unterstützt.

Ich begleite sie durch den Dschungel von Technik, Inhalten und Design. Wir arbeiten gemeinsam an ihrer neuen Website, damit sie sich mit ihr rundum wohl fühlen und neue Kunden anziehen.

Mehr von mir findest du auf:

Claudia Barfuss mit Hund und Katzen

Kommentar hinterlassen:

Twitter Facebook