Border Collie in vollem Tempo

Was das Mindset mit der Website zu tun hat

Wenn du schon ein wenig länger bei mir mitliest, weisst du, dass ich keine Freundin davon bin alles auf das Mindset zu reduzieren. Unbestritten ist für mich aber auch, dass das Mindset sehr wichtig ist.

Wenn ich je daran gezweifelt hätte, würde mich meine alte und kranke Kasey, eine Border Colliehündin, täglich daran erinnern. Sie geniesst ihr Leben trotz Schmerzen und Einschränkungen und macht einfach das Beste daraus. Sie WILL leben und so ordnet sie alles andere diesem Wunsch unter. Niemand hätte je geglaubt, dass sie 13 Jahre alt wird und nun ist sie schon einiges älter.

Was hat das nun alles mit der Website zu tun?

Es hat mit deinem Business zu tun und deine Website ist ein sehr wichtiger Teil davon oder sollte es zumindest sein. Sie ist die Schaltzentrale für dein Marketing und wenn du eine effektive Website hast, bringt sie dir neue Kunden.

Stell dir vor, du kommst in eine Wohnung, ein Hund springt dir entgegen, eine Katze liegt auf dem Sofa, es ist aufgeräumt und gemütlich. Da fühlst du dich doch sofort wohl und verweilst gerne länger.

Genau so soll auch deine Website sein. Nur wenn dein Besucher sich auch dort daheim fühlt, wird er länger verweilen. Denn vergiss nicht, die Konkurrenz ist nur einen Mausklick entfernt.

Jetzt ist es leider so, dass ich sehr viele Websites sehe, auf denen ich mich als Besucherin nicht wohl fühle.

Sie sind unaufgeräumt und chaotisch, ich sehe nicht gleich, ob ich da eine Lösung für mein Problem finde…  Und schon bin ich wieder weg.

Was sind die Gründe für unprofessionelle Websites?

Das ist eine Frage, die mich schon lange beschäftigt. Denn leider schliesse ich von einer unprofessionellen Website auch darauf, dass der Betreiber nicht professionell ist. Das mag im Hobbybereich gehen, aber wenn du ein Business führst ist das schlecht.

In vielen Gesprächen habe ich vor allem diese Argumente gehört:

  • Ich will nur mal testen, ob ich ein Business aufziehen kann.
  • Ich will starten, da muss noch nichts perfekt sein.
  • Ich kann es mir nicht leisten einen Profi zu beauftragen, der die Website für mich macht.

Diese Sätze zeigen ganz klar, das Mindset auf, das dahintersteht.

Ich will nur mal testen, ob ich ein Business so aufziehen kann

Verständlich, dass du nicht viel investieren willst, wenn das Ganze nur ein Testballon ist. ABER wir sprechen hier von deinem Business, von dem du künftig leben willst. Das kannst du nicht einfach mal so nebenbei ausprobieren. Ich weiss das Internet ist voll von Versprechungen, die behaupten es sei so. Aber nicht nur Papier ist geduldig, das Internet ist es noch viel mehr.

Wenn du etwas nur halbherzig machst, wie soll da ein Erfolg herauskommen?

Überlege dir nur mal, wenn du mit deinem Hund oder Pferd an einer Prüfung teilnehmen willst, trainierst du auch. Du musst Zeit und häufig auch Geld für Kurse oder einen Trainer investieren. Es sei denn, du bist selbst Trainer ?, aber auch dann hast du in eine Ausbildung investiert.

Wenn du ein richtiges Business aufziehen willst, von dem du gut leben kannst, wirst du investieren müssen. Zeit, Arbeit und Geld.

Und das nicht nur für deine Ausbildung, nein auch für das Marketing.

Ich will starten, da muss noch nichts perfekt sein

Ja, perfekt muss es noch nicht sein, aber deine Website muss deine Professionalität widerspiegeln.

Du hast viel Zeit und auch Geld in deine Ausbildung investiert. Deshalb ist es wichtig, dass die Besucher deiner Website dieses Können auch sehen. Eine Website auf der alles völlig chaotisch ist oder auf der unpassende Farben und schlechte Bilder zum Einsatz kommen, macht einen schlechten ersten Eindruck.

Und für den gibt es keine zweite Chance!

Menschen die im Internet unterwegs sind suchen (meistens) nach Lösungen für ihre Probleme. Leider ist es so, dass die Aufmerksamkeitsspanne von Menschen, die durchs Netz zappen, minimal ist. Du musst sie sofort fesseln, sonst sind sie auch schon wieder weg.

Es ist in etwa vergleichbar mit einem Welpen in der Welpenspielgruppe. Wenn du dich für den nicht interessant machen kannst, ist seine Aufmerksamkeit bei all den anderen Welpen und dem spannenden Platz. Dich hat er dann schon nach 2 Sekunden vergessen.

Und so wird es auch deinem Besucher gehen, wenn deine Website nicht auf den ersten Blick überzeugt. Wenn er nicht sofort erkennt was du anbietest und wer du bist.

Ich kann es mir nicht leisten einen Profi zu beauftragen, der die Website für mich macht

Diesen Einwand kann ich nur zu gut verstehen! Trotzdem lohnt es sich auf lange Sicht meistens, denn nur eine effektive Website bringt dir auch regelmässig neue Kunden.

Wenn du das Geld nicht aufbringen kannst, gibt es noch weitere Möglichkeiten eine effektive Website zu erstellen:

Ein Weg kann sein, dass du deine Zeit und Arbeit investierst.

  • Dass du dich selbst intensiv mit der Erstellung von Websites befasst.
  • Dass du lernst welche Inhalte eine Website haben muss, wie du sie strukturierst, wie du emotionale Texte schreibst…..

Wenn du an bestimmten Punkten nicht mehr weiterkommst, kannst du ganz punktuell bei einem Profi ein Beratungspaket buchen. Er kann dir helfen die Klippen zu umschiffen. Aber du wirst die Arbeit machen müssen. So wirst du zwar eine steile Lernkurve bewältigen müssen, aber es ist eine Möglichkeit mit wenig Geld eine ansprechende Website zu erstellen.

Ganz ohne Geld in die Hand zu nehmen wird es nicht gehen. Und das ist auch ok. Du willst das andere Leute dich buchen. Geld für deine Dienstleistung, dein Angebot ausgeben. Dann wirst du nicht darum herum kommen auch Geld in dein Business zu stecken.

Warum ist gerade die Website so wichtig?

Natürlich erstelle ich Websites für meine Kunden und deshalb hat sie für mich einen ganz besonderen Stellenwert. Aber das ist nicht der Grund für diesen Artikel ?.

Deine Website ist dein Königreich

Du hast, zumindest wenn es sich nicht um ein Baukastensystem handelt, die volle Kontrolle über deine Inhalte und das Design.

Deine effektive Website:

  • Macht klar, wer du bist, was du anbietest.
  • Hilft dir eine erste Vertrauensbasis zu deinen Besuchern aufzubauen.
  • Zeigt dein Können.
  • Präsentiert dein Angebot.
  • Du gewinnst darauf Abonnenten für deinen Newsletter.
  • Verweist auf deine Social-Media-Kanäle.

Auf deiner Website laufen alle Fäden zusammen. Aus diesem Grund ist sie für mich auch die Schaltzentrale der Marketingaktivitäten und verdient grosse Aufmerksamkeit.

Nur, wenn deine Website diese Punkte beinhaltet, wird sie dir neue Kunden bringen. Und nur so kannst du sie auch voller Stolz präsentieren, weil du weisst, dass sie dich und dein Können zeigt.

Border Collie in vollem Tempo

Kommentar hinterlassen:

2 Kommentare
Füge Deine Antwort hinzu