Pferdefotografin Katja Stuppia

Pferdefotografin Katja Stuppia auf Instagram

  • vor einigen Jahren

Dies und nächste Woche gibt es ein Interview mit der Instagramer-Familie Stuppia. Eigentlich wollte ich ja nur die Mutter, Katja Stuppia eine bekannte Pferdefotografin, interviewen, aber sie empfahl mir auch Ihre beiden Töchter. Die seien die “richtigen” Instagramerinnen der Familie.

Und so habe ich nun 2 spannende Interviews für Sie. Das Interview mit Katja Stuppia lesen Sie gleich, das mit Ihren Töchtern folgt nächsten Freitag.

So viel sei schon verraten: Die Töchter haben einen der erfolgreichsten Instagram-Accounts im Bereich #Pferd in der Schweiz.

Und nun zu Katja Stuppia, sie erzählt erst ganz kurz über sich selbst und dann über Ihren Instagram-Account.

Mein Name ist Katja Stuppia, ich bin 43 Jahre alt und arbeite seit vielen Jahren als Pferdefotografin. An den Wochenenden bin ich oft als Turnierfotografin unterwegs, ansonsten mache ich viele Shootings. Ausserdem bin ich die offizielle Turnierfotografin der CSIO St. Gallen, CSI Zürich, CSI Basel und CSI St. Moritz. Ich bin zudem für die PferdeWoche als Redaktorin und Fotografin tätig. In meiner Freizeit bin ich gemeinsam mit meinen Mädchen meist im Stall bei unseren Pferden.

Wie sind Sie eine Instagrammerin geworden?

Durch meine Töchter, die mit Boyenno einen sehr grossen Instaaccount mit fast 60000 Followern haben.

Wie haben Sie die ersten Abonnenten bekommen?

Durch ein «Shotout»* von meinen Töchtern.

Wie machen Sie auf Ihren Instagram-Account aufmerksam?

Durch ein «Shotout» von meinen Töchtern.

Posten Sie nur berufliche Fotos oder auch mal etwas Privates?

Meistens berufliche Fotos, sehr selten private Fotos.

Haben Sie einen Redatkionsplan?

Nein, ich bin eher eine «Facebookerin». Dort mache ich vorwiegend Werbung, wenn ich auf Turnier war oder stelle ein Bild ein, das mir besonders gut gefällt. Hie und da auch private Fotos von unseren Pferden.

Welches Ziel streben Sie mit Ihrem Account an?

Ich bin mit Insta (noch) nicht so vertraut, nutze es deshalb wohl auch zu wenig.

Wieviel Zeit investieren Sie in Instagram?

Wenig Zeit, ein paar Minuten pro Woche.

Haben Sie Ihren Facebook-Account mit Instagram verknüpft?

Ja.

Gewinnen Sie viele Kontakte über Instagram?

Nein, viele viele Kundenkontakte habe ich über Facebook.

Herzlichen Dank für das Interview und vor allem den netten Kontakt.

Katja Stuppia im Netz:

Bildnachweis: @Katja Stuppia

* Ein Shotout auf Instagram bedeutet, dass ein erfolgreicher Instagrammer ein Foto eines anderen Accounts postet um dafür Werbung zu machen.

Pferdefotografin Katja Stuppia

Hoi, ich bin Claudia Barfuss

Ich arbeite mit Menschen zusammen, bei denen die Tiere im Mittelpunkt stehen und die sich eine Homepage wünschen, die sie bei der Kundengewinnung unterstützt.

Ich begleite sie durch den Dschungel von Technik, Inhalten und Design. Wir arbeiten gemeinsam an ihrer neuen Website, damit sie sich mit ihr rundum wohl fühlen und neue Kunden anziehen.

Mehr von mir findest du auf:

Claudia Barfuss mit Hund und Katzen

Kommentar hinterlassen:

Twitter Facebook