Hunde beim Spielen

Goodbye 2016 – Fühlst du dich mit deiner Website wohl?

Veränderungen: Die eigene Website persönlicher gestalten

Die heutige Aufgabe von Claudia Kauscheder vom Abenteuer Homeoffice lautet Veränderungen im Home Office.

Ich habe mich entschieden, das Thema grosszügig auszulegen und auch die Website ins Home Office einzubeziehen. Denn die Homepage ist das Erste was unsere Besucher von uns sehen, sie ist das Schaufenster unseres Business. Und zudem sollen auch wir uns damit wohlfühlen.

Damit kommen wir gleich zum Kern: Fühlst Du Dich mit Deiner Website wirklich wohl? Zeigt sie Dich und Dein Business, wie es ist? Ansonsten ist es Zeit für eine Veränderung.Wieso brauchst Du eine authentische Website?

Wenn Du einen Reitershop führst oder Hufpfleger bist, lernen die Kunden Dich persönlich kennen. Sie sehen Dich, hören Dich und können sich damit ein Bild von Dir machen. Online ist es viel schwieriger den Menschen hinter dem Business zu sehen, zu ihm Vertrauen aufzubauen.

Da kommt Deine Website ins Spiel, mit der Du Deinen Kunden helfen kannst, Dich kennenzulernen. Und das auch, während sie mit dem Zug unterwegs sind oder zu Hause bequem auf dem Sofa liegen.

Deine Website sollte so sein, dass Dich der Interessent, sollte, er Dich dann später doch mal persönlich treffen, sofort erkennt. Und das nicht nur anhand Deines Fotos auf der Website, sondern weil Du auch auf der Website authentisch bist.

So kannst Du mit Deiner Homepage eine Beziehung zu den Interessenten aufbauen, Vertrauen schaffen in Dich und Deine Leistungen.

Welche Zutaten braucht es für eine authentische Website?

Du weisst ja nun, die Interessenten wollen vor allem Dich kennenlernen und sehen, was genau Du für sie tun kannst.

Das schaffst Du indem Du:

  • Dich auf der Homepage zeigst, mit Fotos oder Videos von Dir, die Dich greifbar machen.
  • Deine Arbeit spannend präsentierst, nicht einfach nur Fakten.
  • Deine Kunden zu Wort kommen lässt (Testimonials). Was gibt es Besseres, als Kunden die mit Deiner Arbeit glücklich sind. Die berichten, wie Du ihr Business verbessern konntest.
  • Auf Deiner Über mich-Seite zeigst, wer Du bist, aber nicht in einem langweiligen Lebenslauf, sondern Dich als Experte präsentierst.
  • Auf Deiner Über mich-Seite aufzeigst, was Du für Deine Kunden machst.
  • Ein Freebie/Kennenlern-Gespräch anbietest, durch das die Interessenten Deine Arbeit kennenlernen können.

Fühlst Du Dich mit Deiner Website wirklich wohl?

Nimm Dir über die Festtage Zeit und schau Dir Deine Website einmal genau an. Am Besten mit einem Notizblock daneben, damit Du aufschreiben kannst, was Du verändern möchtest.

Veränderungen sind nie ganz einfach. Sie brauchen Mut und meist auch Zeit. Zeit um sich einzugestehen, dass etwas verändert werden muss, Zeit um die Veränderungen auszuführen.

Aber Veränderung gehört zum Leben dazu. Oder um es mit einem Zitat von Albert Einstein zu sagen:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Ich habe dieses Jahr meine Website komplett umgekrempelt. Es brauchte viel Mut und noch mehr Zeit, aber ich bin sehr glücklich damit. Was gibt es Schöneres als Interessenten und Kunden, die im Gespräch sagen: Deine Website ist so toll geworden, das hat mich motiviert, auch wieder etwas an meiner zu verändern.

Deshalb rufe ich Dich auf Dir nicht nur Dein Home Office gründlich anzusehen, sonder auch Dein Schaufenster, Deine Website. Viel Spass mit den Veränderungen.

Hunde beim Spielen

Hoi, ich bin Claudia Barfuss

Ich arbeite mit Menschen zusammen, bei denen die Tiere im Mittelpunkt stehen und die sich eine Homepage wünschen, die sie bei der Kundengewinnung unterstützt.

Ich begleite sie durch den Dschungel von Technik, Inhalten und Design. Wir arbeiten gemeinsam an ihrer neuen Website, damit sie sich mit ihr rundum wohl fühlen und neue Kunden anziehen.

Mehr von mir findest du auf:

Claudia Barfuss mit Hund und Katzen

Kommentar hinterlassen:

2 Kommentare
Füge Deine Antwort hinzu
Twitter Facebook